2011 bis 2020

Geschrieben von Karl Strolz

2011:

 

Das Jahr 2011 war in zweierlei Hinsicht ein besonderes für unseren Verein:

Ein Jubiläum:
Vor 100 Jahren trennte sich der damalige Musikverein Nasserein in die zwei eigenständigen Musikkapellen St. Anton  und St. Jakob auf.

Der Gedanke, das Jubiläum dieses Ereignisses gemeinsam und auf freundschaftlicher Basis zu gestalten hat sich als richtig und positiv herausgestellt!

Die Musikkapelle St. Anton und die Musikkapelle St. Jakob gedenken mit zwei Veranstaltungen der Trennung von 1911:

Am 1. Mai treffen sich beide Kapellen um 7.00 Uhr an der Dorfgrenze beim "Nassereinar Kappali".

Bei Weißwurst und Bier wird über damals und heute geplaudert, Freundschaften werden gepflegt und neu geschlossen. Mit klingendem Spiel marschieren beide Vereine ineinander und gehen jeder in die Richtung seines Dorfes wieder ihre eigenen Wege.

 
          

 

 

Als weiterer Höhepunkt des Vereinsjahres ist die gemeinsame Aufführung des großen österreichischen Zapfenstreiches zusammen mit der Schützenkompanie St. Anton bei der Wellcom- Halle zu erwähnen. Nach der vorangegangenen Messgestaltung beider Kapellen wird das traditionelle Gemisch aus Märschen, Signalen, Trommelwirbeln und Kommandos im Freien dargeboten.

 

 

Auch das nächste Jubiläum der Musikkapelle St. Jakob am Arlberg im Jahr 2011 kann sich sehen lassen:

Man kann ohne zu übertreiben sagen, dass es landesweit einzigartig ist, seit 100 Jahren von der selben Kapellmeisterdynastie geleitet zu werden. Als eben vor besagten 100 Jahren die Musikkapelle St. Jakob am Arlberg eigenständig wurde, übernahm der Großvater des heutigen Kapellmeisters - ebenfalls Heinrich Keim - die Führung des Vereins. Nach seinem Tod 1956 war Sohn Othmar Keim Kapellmeister unserer Kapelle bis 1992. Nun leitet Heinrich Keim II seit über 20 Jahren in bereits dritter Generation unseren Musikverein.

 Dieser Tatsache wurde ganz besonders bei unserem Frühjahrskonzert gedacht, bei dem Stücke aller drei Kapellmeistergenerationen aufgeführt wurden und auch Ehrenkapellmeister Othmar das Dirigentenpult beehrte.

 

Die Teilnahme an der Konzertbewertung des Musikbezirkes Landeck am 21. Mai in Kappl brachte uns in der Stufe B mit 82,5 Punkten einen beachtlichen Erfolg.

Eine Ausrückung der besonderen Art war die musikalische Umrahmung der Jubiläumsfeier

"625 Jahre Bruderschaft St. Christoph".

Unter vielen anderen prominenten Gästen beehrte auch Bundespräsident Dr. Heinz Fischer diese Veranstaltung.

 

2012:

 

Ein wiederum "buntes" Jahr für unseren Verein:

Neben den touristischen, dörflichen und kirchlichen Aussrückungen -

7 TVB- Konzerte im Arlbergsaal, Konzerte in Meiningen, St. Jakob, auf der Alpe Putzen.

6 Ständchen zu runden Geburtstagen im Dorf, Weckruf 1. Mai, Antoner Schützenfest.

Abordnungen und Bläsergruppen bei Begräbnissen, Florianifeier, Erstkommunion, Firmung,

Herz Jesu- Prozession, Erntedank, Seelensonntag.

- sollen nachfolgende Höhepunkte nicht unerwähnt bleiben:

 Am 5. Mai spielten wir unser traditionelles Frühjahrskonzert im Arlbergsaal unter dem Motto "Berge".

 

 10. Mai: Geburtstagsständchen für unseren Bürgermeister Helmut Mall zum 50er.

mall heli 50-1

 

Am 26. August nehmen wir an der Marschierwertung in Pfunds teil und erreichen 91,26 Punkte in Stufe C.

IMGP3556

 

31. Oktober 2012:

Ein sehr trauriger Tag für unseren Verein:

Wir geleiten unseren Ehrenkapellmeister Othmar Keim zur letzten Ruhe.

Othmarbeerdigung

 

Wir beschließen das Musikjahr mit einem Weihnachtskonzert gemeinsam mit dem Gospelchor in der Pfarrkirche von St. Jakob.

Weihnachtskonzert 1

 

 

2013:

 

Das Vereinsjahr 2013 kann mit Recht als eines der "ruhigeren" Jahre unseres Musikvereins bezeichnet werden.

Hier unsere wichtigsten Aktivitäten:

 Ein attraktives Frühjahrskonzert im Arlbergsaal unter dem Motto "Gentlemen of Music" am 28. April.

 

 

Der obligatorische Weckruf am 1. Mai.

 

 

Unser Dorffest am Kirchtag mit Prozession und Jakobilauf.

      

Reger Betrieb in der Festküche.

 

Ein flottes Konzert beim Kirchtag in Kappl.

                                                                                            

 

Musikfest in St. Anton Anfang August.

                                               

 

 

Mitwirkung beim Almabtrieb in St. Anton.

                                                                               

 

Cäciliafeier 2013

cciliafeier2

3 mal Leistungsabzeichen in Silber: Fauner Cecile, Schuler Markus, Huter Adrian

Leistungsabzeichen in Gold: Spiß Johanna (links)

 

2014:

 

Am 11. Mai spielen wir unser Frühjahrskonzert unter dem Motto "Music for Happiness" im Arlbergsaal.

Wir nehmen am Freitag, den 4. Juli am Bezirksmusikfest in Pians beim 90 Jahr- Jubiläum teil.

Unser Dorffest am Kirchtag (26. und 27. Juli) - mit "Jakobilauf" - wird gefeiert.

Mitgestaltung des St. Antoner Schützenfestes mit 2 mal Einmarsch, Messe und Nachmittagskonzert. 

Leider gibt es im August dieses Jahres auch große Schwierigkeiten zu überwinden:
Nach bereits länger andauernden Differenzen im Vorstand - vermutlich auf unklare Kompetenzverteilung und Kommunikationsmangel zurückzuführen - droht die oberste Führungsebene des Vereins zusammenzubrechen. Mit Hilfe von aussen und viel gutem Willen ist es jedoch gelungen, wieder am gleichen Strang zu ziehen und gemeinsam in die Zukunft zu gehen.

Am 7. September nehmen wir bei herrlichem Herbstwetter am Schnanner Kirchtag teil.    

Auch unser diesjähriger Musiausflug nach Schenna bei Meran kann als voller Erfolg gewertet werden: Bestes Wetter, Einmärsche, Frühschoppenkonzert, hervorragende Feststimmung, kameradschaftliches Beisammensein.

                                                        

 

Am 19. Oktober nehmen wir beim Wertungsspiel in Serfaus teil und erreichen in Stufe B mehr als 85 Punkte (Goldmedaille).

 

Die "Jakobi Bra" feiert ihr 20- jähriges Bestehen und tritt beim Weihnachtsmarkt in Wien/ Schönbrunn auf.

 

Sonntag, 20. Dezember:
Weihnachtskonzert in unserer Pfarrkirche in Abwechslung mit Weisen von den Blechbläsern der "Jakobi Bra". 

 

 

2015:

 

Am 8. März wird die Landesversammlung des Tiroler Blasmusikverbandes in der WM- Halle mit mehreren Konzertstücken von unserer Kapelle musikalisch umrahmt.

 

 

" Absolut Blasmusik  -  Absolut Chor "

Die Themen des diesjährigen Frühjahrskonzertes.

 

 

Ein Zwillingspaar wird 80!                                                                                          

Wir beehren die Schwestern Hafele Resi und Strolz Rosa zu ihrem runden Geburtstag mit einem Ständchen.

 

5. Juli:   Bezirksmusikfest in Galtür.

Wir nehmen an der Marschwertung in Stufe D teil und erlangen den Gruppensieg mit 92,23 Punkten unter Stabführer Spiß Lukas.

 

 

 

Zu "Jakobi" feiern wir traditionell unseren Kirchtag mit Prozession und Dorffest.

 

 

Almabtriebsfest am St. Jakober Kirchplatz

 

 

Ein Musiausflug speziell für die Jugend  -  ab ins Gardaland!

 

 

Am 17. Oktober sind wir Mitgestalter der Hubertusfeier

 

 

2016:

 

Beim Frühjahrskonzert am 23. April im Arlbergsaal wird erstmals unsere neue Frauentracht präsentiert.

 

DSC 7945

 

 3. Juni:   Eröffnung des Landes- Feuerwehrfestes in St. Anton a./A.

Teilnahme bei den Bezirksmusikfesten in Braz und im Kaunertal

Aktive Teilnahme beim Kirchtag in St. Anton, St. Jakob, Flirsch und Fließ

1. und 2. Oktober:   Musiausflug nach Dösingen im Allgäu

 

doesingen1

 

 

2017:

 

So., 23. April:

Beim Frühjahrskonzert im Arlbergsaal übergibt Heinrich Keim nach 25- jähriger Leitung der Kapelle den Dirigentenstab an Lukas Spiß.

Heinrich Keim wird zum Ehrenkapellmeister ernannt.

 

stabübergabe 05 17 1

 

 

Fr., 16. - So., 18. Juni:

Wir nehmen am Bezirksmusikfest in Reisenberg (NÖ) teil. Bei der Marschwertung in Stufe C erreichen wir einen beachtlichen Erfolg.

 

IMG 20170719 WA0001

 

Sa., 21. Oktober:

Mitgestaltung der Festlichkeiten anlässlich " 70 Jahre Tiroler Blasmusikverband" in Innsbruck:

Festmarsch vom Ferdinandeum zum Landhausplatz im Block Landeck.                                          

Teilnahme an den Präsentationen in der Olympiaworld - "Faszination Blasmusik".

 

 

 

                       landesumzug3                                         HOR5950

 

Do., 2. November:

Wir verabschieden uns mit dem Requiem von unserem Ehrenmitglied Hafele Rudi.

 

Requiem Hafele Rudi

 

 

 

2018: 

 

Neben vielen regelmäßigen kirchlichen und weltlichen Ausrückungen, sowie Proben aller Art und kameradschaftlichen Zusammenkünften bot das Jahr 2018 wieder einige Höhepunkte für unseren Verein:

 

Der Tirolerball in Wien vom 12. - 14. Jänner war - wie für so viele Vereine im Stanzertal - eine ganz besondere Ausrückung auch für unsere Musi.

 

                

 

 

Beim Ehrungstag auf der Kronburg am 25. März erhielten Spiß Lukas, Strolz Karl und Strolz Reinhard das grüne Verdienstzeichen des Landesverbandes. 


 

 

Unser Frühjahrskonzert am 22. April im Arlbergsaal stand unter dem Motto "100 Jahre Republik Österreich".

 

 

 

Beim Bezirksmusikfest am 30. Juni in Landeck nahm unsere Kapelle an der Marschwertung teil und konnte in Stufe D einen tollen Erfolg feiern. 

 

 

 

Mit einem stimmungsvollen Weihnachtskonzert in unserer Pfarrkirche konnte das Vereinsjahr der Musikkapelle St. Jakob würdig abgeschlossen werden.